Musik Tiere

Petition

05. 07. 2007 - Trotz aller offiziellen Versprechen im Vorjahr - Haifischen mit lebenden Hunden wieder aktuell!


Wie auch in den vergangenen Jahren, werden auf der französisch-kontrollierten Insel Reunion im Indischen Ozean trotz massiver Proteste im letzten Jahr weiter mit lebenden Hunden und Katzen Haie gefischt. Die Tiere, meist eingefangene Streuner, werden mit grossen Haken durchstochen (z. B. im Maul, wie auf dem Bild der Petitionsseite zu sehen ist), dann werden sie hinter den Schiffen hergezogen! So wurde erst kürzlich wieder ein sechs Monate alter, lebendiger Labrador mit einem Haken in der Nase gefunden; ein anderer junger Hund, der sich von einer Angelleine befreien konnte, wurde in einem küstennahen Bach gefunden...


Mehr aktuelle Infos auf

http://news.nationalgeographic.com/news/2005/10/1019_051019_dogs_sharks.html


Bitte unterzeichnet die Petition mit!

http://www.thepetitionsite.com/1/stop-dogs-being-used-as-shark-bait



Bitte helft alle mit und unterschreibt .

13.7.07 23:30


Frage

Gestern wurde ich gefragt, ob ich irgendwelche Mythen oder Irrtümer über Hunde kennen würde, wie zum Beispiel, dass ein schwerer großer Hund keine Treppen steigen darf, weil er dann HD bekommt und die Besitzer ihn deshalb immer die Treppen bis in den dritten Stock hochschleppen.

Oder, das man kleinen Hunderassen nichts beibringen kann, das schwarze Hunde immer böse sind usw.

Falls ihr irgendwelche Irrtümer kennt, bitte her damit.

28.5.07 23:15


Abschied von Pascha

Heute morgen bin ich auf Wunsch meiner Nachbarin mit ihr und ihrem kranken Kater Pascha zum Tierarzt gefahren und er hat seine erlösende Spritze bekommen, damit er über die Regenbogenbrücke gehen konnte. Acht Jahre kannte ich die Fellnase und seinen körperlichen Verfall mit ansehen zu müssen war mehr als schmerzhaft. Pascha litt unter Nierenproblemen, war zum Schluss nur noch Haut und Knochen, hatte ständig Erkältungen, weil sein Immunsystem am Ende war. Zum Schluß die Pinkeleien wo er grad stand, kam auch meine Nachbarin zu der Erkenntnis, dass es nicht mehr besser werden würde. Der Abschied war wie immer hart, aber er ist schnell und friedlich eingeschlafen. Machs gut alter Freund, Du wirst hier fehlen, wie all die anderen, die ich schon auf ihrem letzten Weg begleitet habe.
23.3.07 10:57


Vili

Seit gestern habe ich einen Pflegehund aus Ungarn, Vili heißt der Süße. Als erstes hat er mir mal ins Auto geschissen....aber was nimmt man nicht alles in Kauf, wenn man solche Blicke zugeschmissen bekommt.....



Da verzeiht man alles, ich zumindest...

Dann ging es an die Zusammenführung mit meinen Tieren, was aber auch wie erwartet ohne Probleme funktioniert hat.




Und zum Schluß war das große Kuscheln auf dem Sofa angesagt. Nun hoffe ich, dass ich schnell einen schönen Platz für den süßen Vili finde.
15.1.07 10:21


Zum Spass

Da ich heute wieder einmal einen völlig chaotischen Tag im Tierheim hatte setze ich hier mal eine chaotische Anleitung hinein, die natürlich nicht ernst zu nehmen ist....

Wie man einer Katze eine Pille verabreicht

1.
Nehmen Sie die Katze in die Beuge Ihres linken Armes, so als ob Sie ein Baby halten. Legen Sie den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens an und üben Sie sanften Druck aus, bis die Katze es öffnet. Schieben Sie die Pille hinein und lassen Sie die Katze das Mäulchen schließen.

2.
Sammeln Sie die Pille vom Boden auf und holen Sie die Katze hinterm Sofa vor. Nehmen Sie sie wieder auf den Arm und wiederholen Sie den Vorgang.

3.
Holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeißen Sie die angesabberte Pille weg.

4.
Nehmen Sie eine neue Pille aus der Verpackung, die Katze erneut auf den Arm und halten Sie Tatzen mit der linken Hand fest. Zwingen Sie den Kiefer auf und schieben Sie die Pille in den hinteren Bereich des Mäulchens. Schließen Sie es und zählen Sie bis 10.

5.
Angeln Sie die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze von der Garderobe. Rufen Sie Ihren Mann aus dem Garten.

6.
Knien Sie sich auf den Boden und klemmen Sie die Katze zwischen die Knie. Halten Sie die Vorderpfoten fest. Ignorieren Sie das Knurren der Katze. Bitten Sie Ihren Mann, den Kopf der Katze festzuhalten und ihr ein Holzlineal in den Hals zu schieben. Lassen Sie die Pille das Lineal runterkullern und reiben Sie anschließend den Katzenhals.

7.
Pflücken Sie die Katze aus dem Vorhang. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung. Notieren Sie sich, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken.

8.
Wickeln Sie die Katze in ein großes Handtuch. Drapieren Sie die Pille in das Endstück eines Strohhalmes. Bitten Sie Ihren Mann, die Katze in den Schwitzkasten zu nehmen, so dass lediglich der Kopf durch die Ellenbogenbeuge guckt. Hebeln sie das Katzenmäulchen mit Hilfe eines Kugelschreibers auf und pusten Sie die Pille in ihren Hals.

9.
Überprüfen Sie die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die Pille für Menschen harmlos ist. Trinken Sie ein Glas Wasser, um den Geschmack loszuwerden. Verbinden Sie den Arm Ihres Mannes und entfernen Sie das Blut aus dem Teppich mit kaltem Wasser und Seife.

10.
Holen Sie die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn. Nehmen Sie eine neue Pille. Stecken Sie die Katze in einen Schrank und schließen Sie die Tür in Höhe des Nackens, so dass der Kopf herausschaut. Hebeln Sie das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf. Flitschen Sie die Pille mit einem Gummiband in den Rachen.

11.
Holen Sie einen Schraubenzieher aus der Garage und hängen Sie die Tür zurück in die Angeln. Legen Sie kalte Kompressen auf Ihr Gesicht und überprüfen Sie das Datum Ihrer letzten Tetanusimpfung. Werfen Sie Ihr blutgesprenkeltes T-Shirt weg und holen Sie eine neues aus dem Schlafzimmer.

12.
Lassen Sie die Feuerwehr die Katze aus dem Baum auf der gegenüberliegenden Straße holen. Entschuldigen Sie sich beim Nachbar, der in den Zaun gefahren ist, um der Katze auszuweichen. Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung.

13.
Binden Sie die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit Wäscheleine zusammen. Knüpfen Sie sie an die Beine des Esstisches. Ziehen Sie sich Gartenhandschuhe über, öffnen Sie das Mäulchen mit Hilfe eines Brecheisens. Stopfen Sie die Pille hinein, gefolgt von einem großen Stück Filetsteak. Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht und schütten sie Wasser hinterher, um die Pille herunter zu spülen.

14.
Lassen Sie sich von Ihrem Mann ins Krankenhaus fahren. Sitzen Sie still, während der Arzt Finger und Arm näht und Ihnen die Pille aus dem rechten Auge entfernt. Halten Sie auf dem Rückweg am Möbelhaus und bestellen Sie einen neuen Tisch.

15.
Werfen Sie ihre Katze über Nachbars Gartenzaun (der Nachbar, der einen großen Hund hat) und erfreuen Sie sich an dem Schauspiel...
11.1.07 14:12


Rocky

Rocky ist ein fünfjähriger altdeutscher Schäferhund aus unserem Tierheim. Er ist Menschen gegenüber ein Schätzchen. Soziale Kontakte zu anderen Hunden hatte er bisher keine, da er hat sein Leben in einem kleinen Zwinger verbringen mußte, in den ihm ab und zu Essensreste geschmissen wurden. Sein Spielzeug waren Steine, die er uns bis vor kurzem immer vor die Füße legte, und uns zum Spiel aufforderte. Inzwischen hat er gelernt, das richtiges Hundespielzeug viel schöner ist zum spielen.
Jetzt gibt es endlich Interessenten für Rocky. Allerdings haben die schon eine Hündin und ich versuche nun seit einigen Tagen, diese beiden Hunden zusammen zu führen. Die beiden machen auch Fortschritte. Am ersten Tag war noch viel Geklapper mit den Zähnen von Seiten der Hündin zu hören, aber es legt sich täglich. Jeden Tag lasse ich die beiden auf unserm Hundeplatz laufen und ich hoffe für Rocky, dass sich zwischen ihm und der Hündin eine Freundschaft entwickelt. Zur Zeit wimmelt sie in noch ab, aber immerhin gibt es keine wilde Beißerei zwischen den beiden. Hier ist wieder mal Geduld gefragt. Aber zum Glück haben auch die Interessenten für Rocky diese Geduld. Sie kommen täglich, gehen spazieren und kümmern sich. Rocky hat nun auch schon eine richtige Bindung zu den Leuten aufgebaut und wir wollen nicht aufgeben, bis die zwei Wauzis zueinander gefunden haben.

8.1.07 11:56


Sally

Sally hat es nicht geschafft. Heute morgen gegen 5 Uhr ist sie über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich werde Dich vermissen kleine Maus

http://www.indigo.org/rainbow/rainbow-de.html
4.1.07 14:32


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de