Musik
Netter Spruch

Eine Filmkritik zum neuen Hollywoodfilm Evan Allmächtig beginnt mit dem Spruch:

"Wie bringt man Gott zum lachen?"

Man macht Pläne!!!

Klasse Spruch wie ich finde. Ich habe mir dabei vorgestellt, wie Gott umgeben von seinen Helferlein auf seinem Thron sitzt und "Mensch TV" guckt (ja ja, auch Gott geht mit der Zeit und ist technisch auf dem neusten Stand)  Mensch TV ist eine Sendung wie für uns "Die größten Schlamassel der Welt".

Gott lacht sich ständig kringelig, weiß er doch, dass er die Pläne der Menschen eh über den Haufen schmeißt. Bis zu einem bestimmten Moment läßt er die Menschen seine Pläne schmieden und umsetzen und dann....zack...ätsch bätsch, soooo nich mein Lieber/meine Liebe.

Sollte man also besser keine Pläne schmieden? Das geht doch gar nicht, meint man zumindest. Wer keine Pläne hat, lebt in den Tag hinein. Das können nur zwei Personengruppen. Diejenigen, die nichts mehr zu verlieren haben, weil sie eh schon alles verloren haben und jene, die entweder reich geboren oder sich den Reichtum erarbeitet haben und nun so viel Kohle haben, dass sie keine Pläne mehr machen müssen.

Und der Rest? Der macht Pläne. Der Terminkalender ist heutzutage genauso wichtig geworden wie das Handy, ja, manche Handys werden sogar als Terminplaner genutzt und es alamiert seinen Besitzer in einer Tour daran, bloß nicht den nächsten wichtigen Termin zu verpassen. So verplanen wir über die Hälfte unseres Lebens. Ist das nicht traurig?

Für uns schon, nicht für Gott, der hätte ja sonst nichts mehr zum lachen....

In diesem Sinne

Viel Spass beim planen.

12.8.07 09:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de