Musik
Abschied von Pascha

Heute morgen bin ich auf Wunsch meiner Nachbarin mit ihr und ihrem kranken Kater Pascha zum Tierarzt gefahren und er hat seine erlösende Spritze bekommen, damit er über die Regenbogenbrücke gehen konnte. Acht Jahre kannte ich die Fellnase und seinen körperlichen Verfall mit ansehen zu müssen war mehr als schmerzhaft. Pascha litt unter Nierenproblemen, war zum Schluss nur noch Haut und Knochen, hatte ständig Erkältungen, weil sein Immunsystem am Ende war. Zum Schluß die Pinkeleien wo er grad stand, kam auch meine Nachbarin zu der Erkenntnis, dass es nicht mehr besser werden würde. Der Abschied war wie immer hart, aber er ist schnell und friedlich eingeschlafen. Machs gut alter Freund, Du wirst hier fehlen, wie all die anderen, die ich schon auf ihrem letzten Weg begleitet habe.
23.3.07 10:57
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Heike (2.4.07 17:53)
Ohhhhh!
Ich hatte auch mal einen Perserkater mit Namen Pascha.
*träum*
Ein ganz besonderer Typ.
Als er zum Tierarzt mit meinen Eltern ging(das letzte Mal)
Ahnte ich überhaupt nicht,dass er nicht mehr wiederkommen würde.*heul*
Er sah mich ganz lange und intensiv an.
Später wußte ich warum.
*Träneninderaugenhab*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de