Musik
November

Die Schornsteine der Häuse rauchen wieder, dichter Nebel macht sich breit, es nieselt und ist ungemütlich kalt draussen. Die bunten Herbstfarben des Oktobers verlieren an Kraft und alles scheint grau in grau. Selbst die Kleidung der meisten Menschen passt sich der grauen Suppe an, farblos und dunkel, kaum mehr ein Farbklecks ist zu sehen.

Melancholie macht sich wieder breit, wie jedes Jahr im November. Alles scheint trostlos und bedrückend in diesem Monat, in dem die Natur sich in den Winterschlaf begibt um im Frühjahr wieder von neuem zu erwachen. Die dunkle Zeit im Jahr hat begonnen und man kuschelt sich lieber auf der Couch in eine Decke ein als vor die Tür zu gehen.

Vielleicht begebe ich mich dieses Jahr mal auf die Suche, die Schönheiten des Novembers zu entdecken, denn schließlich soll sich ja in allem etwas schönes finden lassen.

3.11.07 11:57


Reise in die Vergangenheit

Am Wochenende habe ich mir die Chartshow angetan, Best of New Wave & Pop der 80iger.

Hach ja, was war`s schön damals. Die erste große Liebe, viele bekloppte Dinge die man früher gemacht hat und noch beklopptere Mode, die alle, die in den 80igern groß geworden sind ganz ganz schnell verdrängen *g*. Besuche im Jugendheim, incl. Jugenddisco...der Brüller.

Die schönen Dinge:

Wie schon oben erwähnt, die erste große Liebe.

Ein zugefrorener See zur Weihnachtszeit

Mit dem Pony durch Wald und Wiese reiten.

Abends wenn die Eltern geschlafen haben, noch mal aus dem Haus geschlichen *g*

Kirmes

Circus

Lecker essen bei Oma

Alle möglichen Tiere nach Hause schleppen

Das schönste Zuhause, dass ich je hatte.

Die weniger schönen Erinnerungen

Hausarrest, zwar nur für höchstens zwei Stunden weil ich meinen Daddy so genervt habe aber immerhin Hausarrest.

Der erste Liebeskummer, dem noch einige folgten *g*

Ein Nachbarsjunge wurde brutal ermordet.

Der beste Freund meines Bruders kam bei einem Motorradunfall ums Leben.

All diese Dinge tauchten wieder einmal vor meinem inneren Auge auf. Ein wenig Nostalgie schadet nie oder?

29.10.07 16:17


Bekloppte Horoskope

Stand doch heute in meinem Horoskop, dass ich nach Feierabend meinem Bewegungsdrang nachgehen sollte....hab ich gemacht, und zwar habe ich mich auf mein Sofa bewegt, zu mehr  bin ich nämlich seit Tagen nicht aufgelegt. Ich schiebe dass dann mal auf`s Wetter, einer muss ja schuld sein. Apropos Wetter....wat issn dat für`n Wetter??? Viiiiel zu kalt für ein Sonnenanbetendes Wesen für mich. Heute auf der Arbeit habe ich jedesmal sehnsüchtig den Flugzeugen hinterher geschaut. Ich will hier weg, erwähnte ich das schon? Selbst meine Hunde gucken mich morgens verzweifelt an und betteln, zuhause bleiben zu dürfen. Nix gibts, wir leiden gemeinsam!

Dieses Wochenende werden ja die Uhren wieder umgestellt....gruselig, dann is es wieder früher dunkel....blöd, blööööd blööööööööd. Dann is nich nur arschkalt, sondern auch zappenduster. Am besten, ich geh in meine Höhle und komm frühestens im März wieder raus, so kann ich auch Weihnachten ganz gut umgehen *g*

26.10.07 18:00


Klassentreffen und ‹30 Party

Ich hatte mich am letzten Wochenende doch entschlossen zum Klassentreffen zu fahren. Ooook, dat Klassentreffen war ein Flop und wat macht man dann? Schnappt sich die Freundin und zischt ab zu ner großen Ü30 Party in der Grugahalle.

Ü30 heißt ja, ÜBER 30, zumindest habe ich das immer so verstanden....wieso sich dann einige der anwesenden weiblichen Wesen mit Biegen und Brechen auf höchsten 25 stylen müssen ist mir ein Rätsel....Haaallooo, mal an der Schädelplatte klopf....dat is ne Ü30 Party nicht U30, da waren zwei Punkte über dem U!

Da hatte sich z.B. eine "Dame" in ein kurzes Rüschenkorsagenkleid geschossen ( dat kann die nur mit nem Tannenbaumring geschafft haben) die langen blonden Haare toupiert, damit sie etwas größer wirkte, war vorher noch mindestens fünf Stunden (am Stück natürlich) unter der Sonnenbank  (hätte der nich mal einer sagen können, dat man die Arme unter der Sonnenbank nicht zu nah am Körper halten sollte, damit dat in der Achselregion auch braun wird?) und hat sich mindestens zwei Tuben Nivea Visage  auf selbige gepappt. (Eine Tube hätte sie ja auch unter die Arme schmieren können oder?

Also aus sicherer Entfernung ging die ja glatt für unter 30 durch aaaaber aus der Nähe.....und dann reißt die Gute bei dem Lied I will survive die Arme hoch...Kennt ihr dat, wenn ab einem gewissen Alter die Haut am Oberarm an Elastizität gewinnt und vor sich schwabbelt bei jeder Bewegung???? Spätestens DA konnte sie nicht mehr verbergen, welcher Jahrgang wirklich zu ihr gehört, es sei denn, sie hätte sich sportlich Oberarm mäßig ja mal wat einfallen lassen können.

Alles in allem haben wir viel gelacht, meine Freundin und ich

24.10.07 19:03


Die Zeit rennt

Schon wieder Mitte Oktober und seit einer kleiner Ewigkeit habe ich nichts mehr in meinen Blog geschrieben.

Vom 08. bis 22. September war ich wieder auf Teneriffa, diesmal war noch ein guter Freund von Micha dabei und wir hatten eine Menge Spass.

Am ersten Abend habe ich Michas Freund mit Wisky unter den Tisch gesoffen, keine Ahnung wie ich das geschafft habe aber selbst "am Morgen danach" ging es mir prächtig.

Wir haben jeden Morgen in "unsere" Surferbar Flahpoint gefrühstückt und haben den Blick aufs Meer genossen. Herrlich. Abends haben wir immer in einem genialen Restaurant gegessen, die Vorspeise wurde von Tag zu Tag mehr und nach dem dritten Tag wurde ein Tisch für uns reserviert, ohne dass wir etwas sagen mussten.

Auch zum Teide, dem höchsten Berg Spaniens sind wir wieder gefahren und waren wieder ergriffen von der mystischen Atmosphäre ergriffen, die einen in dieser unglaublichen Lavalandschaft in ihren Bann zieht. Wir haben auch für vier Tage den Vater von Michas Freund auf der Nachbarinsel La Palma besucht. La Palma ist auch eine sehr schöne Insel, noch sehr ursprünglich, mit wenig Tourismus. Auf der Insel gibt es mehrere Observatorien und der Blick zu den Sternen ist dort wirklich unglaublich.

Wir haben dort eine "durchgeknallte" Französin kennengelernt, sie ist schon viel herumgekommen und konnte uns unglaubliche Storys erzählen.

Zurück auf Teneriffa wurde ich immer wehmütiger, die Zeit der Rückreise rückte näher und am letzten Abend habe ich Rotz und Wasser geheult, weil ich wieder zurück nach Deutschland musste. Aber die Auswanderpläne nehmen allmählich Gestalt an und das Ziel rückt näher. Deutschland wird von Tag zu Tag weniger meine Heimat und das liegt nicht nur an den Wetterverhältnissen, die wir hier haben g*

14.10.07 10:24


Alles Teuer...

Erst kam die Nachricht, dass Milch und Milchprodukte teurer werden, dann die Nudeln und nun der Kaffee. Wochenweise scheinen neue Produkte dazu zu kommen, die teurer werden. Was bitte ist das denn wieder für eine Masche? Wieso geben sie nicht direkt die Message raus, dass alles teurer wird? Vielleicht werden die Preisanstiege aber mittlerweile auch nur angekündigt, weil die Politiker in dem Glauben sind, ihr Volk würde es sonst nicht bemerken....vorher wurde nämlich nichts teurer. Den Jojo Effekt bei den Benzinpreisen nicht mitgerechnet, sonst würde es wohl keine anderen Nachrichten geben, außer die über steigende und wieder minimal fallende Spritpreise. Ist Brot eigentlich auch schon teurer geworden? Da verliert der Verbraucher langsam den Überblick.

Natürlich werden die Gehälter und das Arbeitslosengeld nicht dementsprechend angeglichen, wieso auch?

Sollen die Verbraucher sich doch Milchkühe in den Garten stellen, ein Feld  für Kaffeebohnen, eins für Korn und Weizen und gleich noch ein Tabakfeld dazu. Da kann man ne Menge sparen, ok, man hat auch mehr Arbeit aber was macht man nicht alles um den Geldbeutel zu schonen? Und statt mit dem Auto gehts mit der Pferdekutsche zur Arbeit. Klingt nach "Zurück zu den Wurzeln" *g*

27.8.07 14:31


Tolle Idee...

Heute in den Nachrichten gelesen:

Frankreichs Staatschef fordert Sterilisation bei Kinderschändern....

Tolle Idee....Ist doch bekannt, dass bei einer Sterilisation nur die Samenstränge durchtrennt werden, damit Mann unfruchtbar wird, der Trieb bleibt dabei erhalten...

Kastration wäre angebracht, schnipp schnapp Eier ab und das andere Gehänge am besten Scheibchenweise mit weg schneiden ohne Narkose, damit der Triebtäter auch richtig was davon hat. Krasse Meinung? Ich stehe dazu!!!

21.8.07 12:07


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de